Die gesundheitlichen Vorteile des Safts

Saft ist ein beliebtes Getränk, das von der einfachen Extraktion hergestellt wurde, oder das Pressen konzentrierter Flüssigkeit aus Obst und Gemüse. Saft wird direkt aus einem Pflanzenmaterial abgeleitet. In seiner einfachsten Form bezieht sich der Begriff auf ein konzentriertes Getränk, das aus dem Extrakt eines Gemüses oder Früchtens hergestellt wird. Saft kann dick oder dünn sein und kann grün (reiner) Saft oder schwarz (mit Rübenzellstoff) saft sein. Es kann sich auch auf aromatisierte Säfte, wie Erdbeersaft oder Pfirsichsaft, beziehen, der von Pflanzenmaterialien abgeleitet ist.

Säfte können dazu beitragen, den Blutdruck zu regulieren. An Ratten wurden verschiedene wissenschaftliche Studien durchgeführt, die Grapefruit oder Orangensaft fütterten. Die Ergebnisse zeigten, dass der Blutdruck, der aufrechterhalten wurde, der nach dem Verbrauch dieser Säfte aufrechterhalten wurde, dem in Ratten gefunden wurde, der diese Art von Lebensmitteln nicht zugeführt wurde. Diese Ergebnisse haben zu dem Schluss geführt, dass der Saft Katechinverbindungen enthält, die den Blutdruck reduzieren können. Darüber hinaus berichtete ein in der Journal of American Science veröffentlichtes Papier, dass Grapefruitsaft Vitamin C enthält, das als Antioxidationsmittel bekannt ist, das als Antioxidationsmittel bekannt ist, das die Zellen abkämpft, die gesunde Blutkörperchen zerstören, um den Blutdruck zu reduzieren.

Was Saft noch zu bieten hat

Ein weiterer wichtiger gesundheitlicher Nutzen von Säften ist, dass sie eine große Menge an Kalium enthalten, das Mineral, dass unsere Körper für viele Funktionen benötigen. Kalium hilft, Muskelkontraktionen, Blutdruck und Herzfrequenz zu regulieren. Es hilft auch, dem Körper, um Stickstoffoxid herzustellen, das dazu beiträgt, Blutgefäße zu erweitern. Es wurde berichtet, dass Personen, die regelmäßig Rübensaft konsumieren, weniger Herzkrankheiten, Krebs und Diabetes erscheint, im Vergleich zu denjenigen, die nicht regelmäßig Rübensaft verbrauchen.

Es ist auch bekannt, dass Säfte eine große Menge an Faser enthalten, die dazu beiträgt, die Absorption von Kohlenhydraten und Fetten in den Körper zu verlangsamen, und erhöht die Rate, an der der Körper mit Energie verdauert und verwendet. Sie haben auch eine hohe Menge an Nahrungsfasern, die dem Verdauungssystem und auch die Beseitigung von Abfallprodukten von Ihrem Körper hilft. Es wurde gezeigt, dass Diabetes-Betroffene von hoher Faserdiäten vorteilhaft sein. Wenn Sie an Diabetes leiden, ist es wichtig, Ihre tägliche Faseraufnahme zu steigern, um Ihren Blutzuckerspiegel zu senken. Dies kann durch das Hinzufügen von Lebensmitteln erfolgen, die für Ihre Ernährung reichhaltig sind, einschließlich ganzer Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte und Hochfaser-Getreide, wie brauner Reis.

Der wichtigste Vorteil

Schließlich ist einer der wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Säften, dass sie fast 0,25 g Faser-Perspektive pro Esslöffel enthalten. Dies ist etwa doppelt so viel Faser wie in einem Glas Milch. Wenn Sie jeden Tag ein Glas Milch trinken, konsumieren Sie mehr Faser als Sie denken! Da Früchte und Gemüse jedoch geringfügig fett sind, sollte der Konsum von Säften nicht dazu führen, dass Sie zu viel Fett oder zu viel Kohlenhydrat essen. Studien zeigen, dass, wenn der Fasergehalt eines Produkts höher ist als die Faser in einem Glas Milch, ist das Produkt wahrscheinlich eine hohe Menge Kohlenhydrate. Mit anderen Worten, Sie wollen nicht mit hochglykämischem Früchten und Gemüse überleben, aber Sie sollten sich dessen bewusst sein, dass der Saft, den Sie konsumieren, keine hohen Kohlenhydrate hat.

Also, da hast du es. Sie verstehen jetzt die vielen gesundheitlichen Vorteile von Säften. Es gibt keinen Grund, dass Sie sich beraubt fühlen, wenn es darum geht, Ihre tägliche Dosis frisches, ganzen Früchten und Gemüse zu bekommen! Säfte sind eine großartige Quelle für Faser, Kalium und Antioxidantien und haben Nullkalorien, hoher Fasergehalt. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Art von Getränke am besten zu Ihrem Lebensstil passt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.